Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Presse und unserer Internetseite

www.narrenzunft-ueberlingen.de

 

 

Liebe Überlinger, liebe Narrenfreunde

Der Narretag 2020 war eine Demonstration vum kostelose Ehreamt für unsere vielfältige Vereinskultur in Überlinge. Von de Musik bis zum letzte Tänzle hond die Leut des selber gmacht weil se es so hond welle, des verbindet.  Schee isch, daß so viele Leut a om Seil ziehet, von´ere Idee, nennet mir sie mol Fasnet, begeischtert waret. Unser Dank gilt allene, die so ideereich und mit Spaß an de Sach mitgmacht hond.
Aber etzt bliebet e paar vertrocknende Froge. Isches au schee, daß noch de Fasnet die Faschtezeit kunnt wo mer sich den frogt:  wo hosch denn ibert Stränge gschlage? Schlimm wär´s für die Leut, wenns ko Fasnet me git, denn git’s au ko Faschtezeit.
Mir wisset alle: 1991 isch die Fasnet abgsagt worre. Des war ziemlich komisch, des ganz Johr hot uns ebbes gfehlt. Oder?

Fascht des ganz Jubiläumsjohr kamer desjohr Fasnet sehe. Des isch einmalig. In unsrer Ausstellung „Fasnet Hoch 4“ in der städtischen Galerie im fule Pelz am Landungsplatz, isch des bis Oktober möglich.

Wa mir do usstellet isch des ganze Brimbamborium rund um de Viererbund. 

Uf hochdeitsch: exemplarisch dargestellte verschiedene Themenbereiche die sich unmittelbar mit der Fastnachtsorganisation einer in Süddeutschland gegründeten Vereinigung von vier verschieden Narrenzünften beschäftigt. Schwerpunkt ist die differenzierte Betrachtung der besonderen Eigenarten in der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart in der Betrachtungsweise eines interessierten und fachkundigen Besucherumfeldes.
Die Ausstellung war am Narretag koschtelos, kann aber au als Landgang einer dreitägigen Bodenseekreuzfahrt ab Bregenz unter Leitung von Dr. Walter Fink für 435,00 € gebucht werden.

Nächsjohr läuft denn alles wieder ganz normal und es gibt bestimmt au wieder ein Narrenkonzert.

An de Fasnetstäg wird`s wieder am Schmotzige Dunschtig, hoffentlich au am Fastnetssamschtig, und am Mentig bsundrige Veranschtaltunge für unsere 

jugendliche Narre gebe. Ein herzliches Dankeschön dem Jugendreferat und allen Beteiligten für Ihr Engagement.

Besuchen Sie die in unserem Programmheftle angekündigten Veranstaltungen und Umzüge. Schlüpfen Sie in ein Fasnetshäs, machen Sie mit und erleben Sie die vergnügliche Vielfalt und Originalität der Überlinger Schnurranten und Schnurrantinnen, der Traditionfiguren und Musikkapellen während der Fastnachtstagen in Überlingen vom 20. bis zum 25. Februar 2020. Nutzen Sie das bunte Angebot unserer Gastronomie, Ständen und Besenwirtschaften und rufen Sie denen die an für uns an Fasnacht arbeiten auch mal ein herzerfrischendes, freundliches Juhu zu.

 Juhu!

Eure Narreneltern: Narrenvater Thomas Pross und Narrenmutter Wolfgang Lechler